Heilende Rituale

Heilen Rituale?

Ein Heilritual hat die Absicht zu heilen und ist anders zu beurteilen, als ein Ritual zu einem bestimmten Ereignis. Rituale heilen besonders dann, wenn sie diesem Zweck dienen sollen. Jedes Ritual kann jedoch heilende Elemente beinhalten, welche unbewusst und tiefenpsychologisch wirken. Sie berühren auf einer tiefen Ebene des Fühlens und wirken befreiend und verbindend. Heilende Rituale sprechen symbolisch die Seele an. Die Frage „Heilen Rituale'“ darf man mit gutem Gewissen mit ja beantworten. Jedoch sollte man tiefer schauen, denn Rituale können keine schweren, unheilbaren Krankheiten heilen, sie unterstützen vor allem emotional. Wunder können Rituale nicht vollbringen.

Heilende Elemente in einem Ritual

Ein Ritual schafft einen geschützten Raum und deswegen ein Potential zur Heilung. Der erste Schritt in einem Ritual liegt im aktiven Betrachten und im Sein lassen, dessen was vorher gewesen ist. Im nächsten Abschnitt verweilen wir in der Gegenwart und fokussieren uns darauf, was jetzt gerade in diesem Moment geschieht und präsent ist. Danach können wir bewusst den Schritt in eine neue Zukunft wagen und uns auf eine neue Reise begeben. Jedem dieser drei Elemente des Werdegangs in einem Ritual, gibt innerlich Raum. Es löst in uns viel aus, wirkt befreiend und setzt deswegen Heilendes in Bewegung.

Heilende Elemente am Beispiel einer rituellen Trauerfeier

Die heilende Kraft ist gut am Beispiel einer Trauerfeier zu erklären. Die verstorbene Person wird gewürdigt, in dem für alle Anwesenden erzählt wird, wie sie im Leben war, und welche Geschichte sie hatte. Das ist deshalb wichtig, weil wir dieser Person erlauben, das gewesen zu sein, was sie war. Damit schaffen wir für diesen geliebten Menschen einen besonderen Platz in unserem Herzen und in der Gemeinschaft der Trauernden. Wir machen Platz in uns, so dass dieser Mensch in uns weiterleben wird und weiterleben darf.

Jetzt kommt der Moment des Abschiednehmens, untermauert mit Musik und Stille. Wir entlassen den Menschen an den Ort der ewigen Erlösung, in die Geborgenheit dessen, was Grösser ist als wir selbst. Wir nehmen bewusst Abschied, nehmen wahr, dass wir diese geliebte Person nie mehr in Fleisch und Blut erleben werden, dass sie für immer von uns gegangen und uns vorausgegangen ist. Jeder Trauernde für sich und doch alle gemeinsam trauern, und alle lassen ihrem Schmerz freien Lauf.

Nach diesem traurigen Moment beginnen wir aufzuschauen, die Welt wieder wahrzunehmen, und die Menschen, die gerade um uns sind. Wir wenden uns dem Leben wieder zu, welches weitergeht, mit der Gewissheit, dass der oder die Verstorbene in unseren Herzen weiterleben wird, und uns für den Rest des Lebens in unseren Erinnerungen begleitet. Wir fühlen uns getröstet und in der Gemeinschaft aufgehoben, und bei einem gemeinsamen Essen und Trinken, beginnen wir unser Leben ohne den verlorenen, geliebten Menschen zu leben.

Heilende Rituale

Bei Heilritualen ist der Fokus klar bei dem, was im Menschen, den es betrifft geheilt werden möchte. Heilung ist immer ein Prozess. So können bereits heilungsfördernde Alltagsrituale, welche den Prozess unterstützen eine integrierende und deshalb heilende Wirkung haben. Ein solches Alltagsritual will gestaltet werden, und dies ist mit einer Ritualfachperson, welche sich mit Symbolen und Ritualen auskennt und so den Prozess unterstützen kann, eine wunderbare Möglichkeit.

Am Ende eines Prozesses kann ein heilendes Ritual den Abschluss einer Krise aufzeigen und einen Übergang in ein neues Sein unterstützen. Dies kann sehr bewegend und stark unterstützend sein, denn es wirkt tief im Innern, gibt Kraft und Vertrauen in einen neuen Lebensabschnitt.

Heilende Rituale transformieren, lösen Schweres auf und stiften inneren Frieden. Dies kann für den Menschen nachhaltig und tiefwirkend heilsam sein. In diesem Sinne, ja, Rituale heilen.

Grenzen der Rituale

Wunder können Rituale nicht vollbringen. Heilsame Rituale finden nur da Anklang, wo die emotionale Konstitution grundsätzlich gut ist. Sollte der seelische Schmerz jedoch umfassend und tiefgehend sein, ist der Weg zum Arzt und Psychologen unabdingbar. Krankheiten, besonders schwere und unheilbare Krankheiten werden mit Ritualprozessen nicht geheilt. Jedoch können Rituale Linderung schaffen, mit dem Umgang mit Krankheiten. Rituale haben Grenzen, die benannt werden müssen. Seriöse Ritualschaffende versprechen keine Heilung, sie bieten nur an, einen Heilungsprozess rituell zu begleiten und zu unterstützen. Heilung braucht auf jeden Fall auch Zeit, und achtsame und einfühlsame Selbstfürsorge. In einer Ritualberatung können die Grenzen erkannt werden, und seriöse Wege zur Gesundung ausgelotet werden. Rituale sind heilsam, aber keine Allheilmittel.

Lust auf ein schönes Ritual?

Ritual zur Sonnenwende

„Wohl wissend, dass die Sommersonnenwende, 
allmählich kürzt den Tag in unserem Raum, 
geniessen wir dies‘ Leuchten ohne Ende, 
wie einen schönen, lang ersehnten Traum.“

Mittwoch 22.06.2024 // 19:45 – 21:45 Uhr